Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise

CO² Auflagen werden aufgeschoben

Die Weltwirtschaftskrise macht vor nichts halt,
es wird uns in nächster Zeit erst bewusst werden
was da nun jetzt wirklich passiert!

Zum Beispiel die Autoproduktion, die Zahlen der Jenigen
die sich ein Auto kaufen (können) sinkt.
Angesichts der Absatzprobleme in der Autoindustrie
deutet sich ein Rückzieher der Europäischen Union
bei ihren ehrgeizigen Umweltzielen an.

Vertreter der EU-Mitgliedstaaten einigten
sich gestern bei einem Treffen darauf,
die geplante Begrenzung des Kohlendioxid Ausstoßes
für einen Großteil der Neuwagen um drei Jahre zu verschieben!

Das sind nun wieder Nachrichten, die mich schockieren.
Die Finanz und Bankenkrise die ganze Weltwirtschaft
alles gerät momentan aus den Fugen, wirklich alles!
Kein Stein wird auf den anderen bleiben,
es ist erst der Anfang dieser Wirtschaftslage,
in den kommenden Jahren werden wir alle es spüren.

Aber nun den ganzen Umweltschutz auf die Seite schieben?
Das wird uns allen auf den Kopf fallen.
Oder wird gerade ausprobiert was Unser Planet aushält.
Jahre hat man gebraucht etwas für die Umwelt zu tun,
und jetzt wird alles schön langsam aufgeweicht,
ich weiß es geht um Geld um viel Geld!

Aber können wir uns für dieses Geld Luft kaufen?
Können wir uns für dieses Geld Natur kaufen?
Meine Antwort ist nein, können wir nicht!
Es liegen schon so viele Studien auf die uns alle warnen,
was schon in ein paar Jahren passieren könnte!

Ich bin fassungslos über diesen Wahnsinn
den der Mensch auf dieser Erde verbreitet,
wir haben nur eine Welt und diese wird täglich belastet,
belastet mit unserer Gier nach Geld.

Unglaublich, unsere Kinder werden es uns danken!
Denn der normale „Kleine„ Mensch kann gar nichts ändern,
was bringt es wenn ich oder Du heute auf das Auto verzichtest?
Ein wenig bringt es schon, wenn es alle tun würden.

Aber dann siehst du irgendwo einen Schornstein
und es trifft dich fast der Schlag, was da rauskommt,
es ist einfach unfassbar was der Mensch der Erde antut!


Teilen 'Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise' per Facebook Teilen 'Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise' per Google+ Teilen 'Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise' per Twitter Teilen 'Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise' per Email Teilen 'Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Industrie in der Krise – Umwelt in der Krise

  • 3. November 2008, 08:15 Uhr
    Permalink

    Ich bin der Auffassung, dass den Autos nicht gar soviel zum CO2 emissionen beitragen, sie sind nur ein gefundenes Fressen umd sie zu schröpfen. Ich vertete die Meinung dass die Industrie Weltweit viel mehr zum co2 ausstoß beiträgt. Oder warum wehren sich beispielsweise die USA son gegen sämtliche Klimaschutzabkommen?

    Antworten
  • 3. November 2008, 15:19 Uhr
    Permalink

    Stimmt was Du sagst!
    Trotzdem ein Wahnsinn da ringen sie herum und was kommt raus?
    Nix

    Antworten
  • 4. November 2008, 10:35 Uhr
    Permalink

    wer glaubt diesen statistiken und meinungen überhaupt noch? Irgendwer (Politiker etc.) behaupten: es wurde eine messung, statistik…… über, ich weiß nicht was gemacht, und wir müssen daher etwas dagegen tun. Das dieses tagegen etwas tun,geld kosten soll ist natürlich klar, das ist ja auch der sinn der sache. nur, wer glaubt diesen mesungen………. Kann das der ‚kleine mann‚ wiederlegen? natürlich nicht. Ich bezweifle im prinzip alles, was von ‚oben‚ kommt, denn in diesem fall stimmt der spruch bei gott nicht. ich denke nur, warum machen wir uns alle das leben so schwer, wenn wir es gerade mal ca. 80jahre machen. das ist ein volles kasperltheater. geniesen wir doch das leben, in dem wir bei der nächsten firma milliarden von euro veruntreuen, steuern hinterziehen, den der uns nicht gefällt bringen wir gleich um die ecke, wie ein kleines horrorszenario nur dass wir nicht mehr mit der keule zuschlagen.

    Antworten
  • 4. November 2008, 15:46 Uhr
    Permalink

    Wir „Kleinen„ können es weder wiederlegen, noch etwas dagegen tun!
    Man sollte wirklich mehr zweifeln.
    Nur dieses Horrorszenario da mache ich nicht mit.
    Aber warum wir uns das Leben so schwer machen ist eine gute Frage,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.