Patientenanwalt Wien

Immer beliebter wird der Patientenanwalt
vor allem in Wien ein Anstieg um 20%!

Die Beschwerden von Patienten über Ärzte und Spitäler sind angestiegen.
2.600 Fälle waren zu bearbeiten.
Nicht schlecht, die Patienten lassen sich weniger gefallen!
Die Menschen hinterfragen immer mehr, gut so,
nicht jeder Arzt hat unbedingt recht, nur weil er Arzt ist!

Patienten meldeten sich hauptsächlich, weil sie vermuteten,
dass bei ihrer Behandlung Fehler gemacht worden seien.

In rund 160 Fällen der 2600 wurden auch Zahlungen vom
Patientenanwalt erwirkt, in unterschiedlicher Höhe!
Hauptgrund Behandlungsfehler,…
Von den 2600 Fällen sind rund 400 berechtigt!


Teilen 'Patientenanwalt Wien' per Facebook Teilen 'Patientenanwalt Wien' per Google+ Teilen 'Patientenanwalt Wien' per Twitter Teilen 'Patientenanwalt Wien' per Email Teilen 'Patientenanwalt Wien' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Patientenanwalt Wien

  • 23. Juni 2009, 19:41 Uhr
    Permalink

    Wenn keiner gestorben ist, hat der Patientenanwalt leider wenig Zeit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.