Post: Vorerst keine Entlassungen

Vor dem heutigen Treffen Politik und Gewerkschaft,
gab es eine Demonstration, mit 50 Teilnehmer!??
Durften die anderen nicht, oder was ist da los?
Tausende Arbeitsplätze wackeln, in dann dieses?

SPÖ-Chef Verkehrsminister Werner Faymann sagte,
dass der kolportierte Abbau von 9.000 Postlern „vom Tisch ist„.

Die Politik habe ihm versichert,
dass die entsprechenden Rahmenbedingungen für die Post geschaffen werden!

Also ich hätte mir da mehr erwartet,
denn ehrlich gesagt, ich glaube das nicht.
Ein großes bla bla, und nichts dahinter!

Die Gewerkschaft:
Entscheidend ist die Post-Aufsichtsratssitzung am 11. Dezember,
in der die Sparpläne für 2009 präsentiert werden, betonte Fritz.


Teilen 'Post: Vorerst keine Entlassungen' per Facebook Teilen 'Post: Vorerst keine Entlassungen' per Google+ Teilen 'Post: Vorerst keine Entlassungen' per Twitter Teilen 'Post: Vorerst keine Entlassungen' per Email Teilen 'Post: Vorerst keine Entlassungen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

3 Gedanken zu „Post: Vorerst keine Entlassungen

  • 20. November 2008 um 00:38
    Permalink

    tja, so werden halt ned viele aufeinmal entlassen sondern schön kleinweise, das ned so auffällt … de glauben echt das wir deppat san ha?

    Antwort
  • 20. November 2008 um 06:41
    Permalink

    „Der kolportierte Abbau von 9000 Arbeitsplätzen ist vom Tisch„ – in Politikersprache könnte das zweierlei bedeuten:
    1. die Angelegenheit ist abgeschlossen und kann nun „vom Tisch geräumt„ werden, d.h. es kommt zum Abbau oder
    2. statt den 9.000 werden lediglich 8.999 entlassen – damit wäe das Thema in Politikersprache auch „vom Tisch„.
    Wie schön, dass man sich, egal was passiert, immer rausreden kann…

    Antwort
  • 20. November 2008 um 09:55
    Permalink

    Ja Alice, dass glauben die!
    Fred ist ist eh so wie du sagst, wie schön das man sich überall ausreden kann.
    Aber eines kann ich euch schon sagen wir haben hier den Orkan und wir werden weitermachen und nichts vergessen!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.