Ich werde es nicht tun!

Ich sitze hier nach einen Streit,
in den du bist gegangen,
es ging nur um eine Kleinigkeit,
und wer hat angefangen.

Ich werde lieber rastlos ruhn
doch- ich werde es nicht tun.

All zu oft war ich es schon die hat einen Streit geschlichtet,
die dann nachgegeben hat,
und alles gerade hat gerichtet.

Doch diesmal nicht, das hast du nun
ich werde es nicht tun.

Ich warte darauf, das du mal kommst
zu bitten um Vergebung,
Ich betrachte dabei das Telephon
und ward schon bei der Überlegung

doch ich werde es nicht tun

nach hin und her und her und hin
nach langen Fragen, wer und wie ich bin
schaut mich jetzt nicht böse an
was soll ich sagen nun?

Ich habe es getan!


Teilen 'Ich werde es nicht tun!' per Facebook Teilen 'Ich werde es nicht tun!' per Google+ Teilen 'Ich werde es nicht tun!' per Twitter Teilen 'Ich werde es nicht tun!' per Email Teilen 'Ich werde es nicht tun!' per Print Friendly     

2 Kommentare zu “Ich werde es nicht tun!

  • 14. Mai 2008, 20:51 Uhr
    Permalink

    liebe jenniffer,

    ich hoffe inständig das du das gedicht nur einfach so geschrieben hast und nicht aus einem persönlichen anlass!

    lieben gruss dir sende

    Antworten
  • 16. Mai 2008, 16:53 Uhr
    Permalink

    das Gidicht , es hat sich zugetragen
    doch wie am Anfang es tut sagen
    es war nur eine Kleinigkeit
    Mächtemessen zwischen jung und alt
    so und ich glaub nun weisst es schon
    Es ging um Mutter und um Sohn

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.