Kardiologenkongress in Wien

HERZINFARKT einer Kollegin!!!

Zur Zeit befindet sich der Weltgrösste Kardiologenkongress in Wien
im Messegelände- an dem weltweit bekannte Kardiologen teilnehmen.
Heute Mittag kam es zu einen furchtbaren
(fast schon makaberen) Zwischenfall- Eine Kollegin

Kardiologin aus Italien- 51 Jahre jung brach bewusstlos zusammen-
Nur das schnelle eingreifen ihrer anwesenden Kollegen-
verdankt sie ihr Leben!Die Situation war Lebensbedrohlich-
die Ärztin- musste- und konnte erfolgreich Renanimiert werden-
es wurde der Christopherus 9 angefordert-
die Ärztin wurde mit dem Helikopter ins AKH
auf die Herzintensivstation gebracht. Laut letzter Meldung
ist die Patientin vorerst stabil- weiteres kann man noch nicht sagen-
außer das es ein Herzinfarkt war. Und das am Kardiologenkongress!!!

Kann man der Kardiologin nur baldige Genesung wünschen.


Teilen 'Kardiologenkongress in Wien' per Facebook Teilen 'Kardiologenkongress in Wien' per Google+ Teilen 'Kardiologenkongress in Wien' per Twitter Teilen 'Kardiologenkongress in Wien' per Email Teilen 'Kardiologenkongress in Wien' per Print Friendly     

3 Gedanken zu „Kardiologenkongress in Wien

  • 3. September 2007 um 21:23
    Permalink

    Liebe Jeniffer!
    Ich habe erst vor kurzen gehört, daß fast 50 %
    der Sterblichkeitsrate in Österreich durch Herzinfarkt
    und Kreislaufproblemen ausgelöst wird!
    Also warum nicht auch am Kardiologenkongress!
    Ich weis das das etwas kurios ist,
    aber auch Ärzte sind nur Menschen!
    Wie der Artikel beweist!!!

    Antwort
  • 4. September 2007 um 13:15
    Permalink

    Liebe Gertrude

    wie recht Du hast und trotz 25.000 teilnehmenden Kardiologen ist es nicht gelungen ihre Kolleginn am Leben zu erhalten.- wie ich gestern las ist die Ärztin noch in der Nacht im Akh verstorben
    Was ich mich frage- haben die am Kongress wie im Film beim zusammenbruch der Kolleginn auch gerufen – ist hier ein Arzt? Wir brauchen einen Arzt- oder jeder wollte hin und schrie- aussn Weg ich bin Arzt.

    lg Jenni

    Antwort
  • 4. September 2007 um 13:27
    Permalink

    Hallo,

    Sehr makaber die geschichte, aber wie gertrude schon schrieb das beweist uns das es ja doch keine „götter in weiss„ sondern eben auch nur menschen sind. Trotz tragischem ende muss ich über die worte von jenni ja doch etwas schmunzeln….man stelle sich das bildlich vor *mitvorgehaltenerhandkichere*

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.