Kindergeld

Über den ganzen Sommer hat sich im Hintergrund die Depatte –
um das Kindergeld hingezogen!
Wer glaubt das jetzt endlich ein Ergebnis
auf dem Tisch liegt, täuscht sich!

Eine Partei sagt das es zurückgezahlt werden muss
die andere Partei wieder- ist dafür
nur ein Teil des Kindergeldes rückzufordern!
Die Zuverdientgrenze ist ein Gesetz!
Also, was solls ich bin dafür das man Gesetze einhält!
Tausende Mütter und Väter haben sich an das Gesetz gehalten!
Und die jenigen die es nicht taten –  ziehen nun vor Gericht???
Irgendwie kennt sich keiner mehr aus mit den die Rückforderungen.
Es betrifft nun mal das Jahr 2003 – 2006.
Also wenn Sie soviel verdienen, daß eine Rückforderung gerecht ist,
warum auch nicht!!!!

Aber bei uns in Österreich ist alles möglich und die Eltern
die ja eh genug Geld haben ziehen nun vor Gericht?!


Teilen 'Kindergeld' per Facebook Teilen 'Kindergeld' per Google+ Teilen 'Kindergeld' per Twitter Teilen 'Kindergeld' per Email Teilen 'Kindergeld' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Kindergeld

  • 3. September 2007, 12:19 Uhr
    Permalink

    Hallo,

    Im Falle Kindergeld kann ich nur dazu sagen das ich nicht ganz verstehe warum ein Gesetz eingeführt wird im sinne einer Zuverdienstgrenze die dann von einigen (vielen) überschritten wird und es da zu keinen Rückzahlungen kommen sollte. Obwohl Fr. Kdolsky nicht unbedingt eine meiner Lieblings politikerin ist muss ich ihr in dieser Hinsicht recht geben, warum sollen die kleinen sich daran halten und die „grossen„ verdienen sich eine goldene nase und verstehen plötzlich die welt nicht mehr weil sie etwas zurückzahlen müssen. GUT SO! Wenn ich etwas zu sagen hätte würde ich denjenigen die meinen vor gericht ziehen zu müssen nur ins gesicht grinsen, den hammerschwingend auf den tisch klopfen und „abgelehnt schreien„

    In diesem sinne schönen Tag

    Antworten
  • 3. September 2007, 20:56 Uhr
    Permalink

    Liebe Alice!
    Ich muss Dir völlig recht geben Gesetz ist Gesetz!
    Und die Politiker sollen sich endlich entscheiden!
    WIE WANN WAS WO
    Dann bräuchten wir auch keine Richter, denn was soll das
    im Wissen ein Gesetz zu brechen-
    trotzdem dazuverdienen was Die wenigen Eltern taten!!!
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!
    Habe ich als Kind schon gelernt!?
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.