Jugendkriminalität

Die Jugendkriminalität ist enorm gestiegen

Ich denke wir sollten uns Sorgen machen!
Die Zahlen sind erschütternd,
Seit 2001 ist die Kriminalität der Jugendlichen um 50% gestiegen!
Die Altersgruppe zwischen 14 und 18 Jährigen ist hier gemeint,
was ist los mit unserer Jugend?

Da stimmt doch was nicht, wer hat das zu verantworten.
Denn so eine gewaltige Steigerung gibt mir persönlich zu denken!
Sind uns die jungen Menschen aus der Hand geglitten?

Denn bei einem 14 Jährigen muss ich mich als Verantwortlicher
jetzt schon fragen, gibt es da Eltern?
Natürlich frage ich mich dasselbe bei einem 18 Jährigen.
Da ist doch was schief gelaufen, nur was?

Ich denke nicht, dass wir diese Zahlen ganz einfach nicht
wahrnehmen sollte, nein!
Hat schon mal die Jugendlichen gefragt, was wollt Ihr?

Wollt Ihr eine Schule besuchen?
Wollt Ihr eine Lehrstelle haben?
Wollt Ihr mal eine Familie haben?

Man muss den Jugendlichen schon klar machen,
dass das alles nicht möglich ist wenn man vorbestraft ist!
In diesem Alter muss der Schüler oder was er auch immer tut
schon Eigen-Verantwortung übernehmen!

Ich kann als Elternteil nicht jeden Weg überprüfen,
dass ist unmöglich.
Ich muss mich darauf verlassen können, dass mein Kind
nicht in die Kriminalität abrutscht!

Ich kann nur allen Eltern sagen redet mit Euren Kindern,
und vergesst dabei nicht, dass Ihr auch mal jung wart.
Mann kann viel Blödsinn machen, aber es gibt Grenzen!
Um diese Grenzen aufzuzeigen sind wir als Eltern gefragt!

Sehr nachdenklich stimmt mich diese Steigerung der Kriminalität,…


Teilen 'Jugendkriminalität' per Facebook Teilen 'Jugendkriminalität' per Google+ Teilen 'Jugendkriminalität' per Twitter Teilen 'Jugendkriminalität' per Email Teilen 'Jugendkriminalität' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

10 Kommentare zu “Jugendkriminalität

  • 18. Januar 2008, 21:59 Uhr
    Permalink

    Ein satz ist missverständlich ob eines tippfehleres:
    LEBT die Gesellschaft diese Werte noch

    Antworten
  • 19. Januar 2008, 10:37 Uhr
    Permalink

    Ja, damit hast Du völlig recht!
    Denn wir als Eltern die Werte nicht vermitteln, bzw. nicht vermitteln können!?
    Ich hoffe doch das ein paar Eltern dabei sind Werte zu vermitteln,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.