Raus aus der Angst: Was tun?

Ein junger Mann, gerade mal 21, schwierige Kindheit hinter sich,
nach einigen Schwierigkeiten beginnt er eine Ausbildung.
Dann geschieht etwas, was die Welt wieder durchrüttelt.

Der junge Mann kippt, er gesteht es endlich ein,
was seine Mutter längst vermutete,
er hat ein psychisches Problem.

Was nun? Nun ist guter Rat teuer.
Was macht man mit so einen jungen Mann?
Wo sind die eigenen Grenzen, wie reagiert man als Mutter?

Erstmals ab zum Doc- Psychiater,
der Angststörung und manische Depression diagnostiziert?
Ein junger Mann dessen Welt wackelt,
den es schwerst fällt sich zu outen, ist ja uncool.

Eine verzweifelte Mutter,
die nicht weiß mit der neuen Situation umzugehen.
Hinzu kommt das der junge Mann nun keinerlei Einkommen hat,
und die Mutter somit ein schlechteres Auskommen.

Eigene Wohnung für Sohn aus den Gründen Einkommen,
Gesundheit- scheitern, eine Mutter die ratlos ist.

Nun ja die Mutter so wie der Sohn können
erstmals denke ich nur kleine Schritte gehen,

Raus aus der Angst


Teilen 'Raus aus der Angst: Was tun?' per Facebook Teilen 'Raus aus der Angst: Was tun?' per Google+ Teilen 'Raus aus der Angst: Was tun?' per Twitter Teilen 'Raus aus der Angst: Was tun?' per Email Teilen 'Raus aus der Angst: Was tun?' per Print Friendly     

166 Gedanken zu „Raus aus der Angst: Was tun?

  • 22. Juli 2012 um 21:06
    Permalink

    ja auf das bin ich auch gespannt ob die leute gescheiter werden.

    Antwort
  • 23. Juli 2012 um 14:50
    Permalink

    Naja man wird sehen was die Zeit bringt!

    Antwort
  • 23. Juli 2012 um 22:06
    Permalink

    man sagt kommt zeit kommt rat, vielleicht ist die zeit schon da.

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 09:19
    Permalink

    Ich glaube nicht, dass die Zeit schon da ist!
    Sollte ich mich irren freue ich mich darüber,…

    Antwort
  • 24. Juli 2012 um 21:10
    Permalink

    naja aber ein kleiner anfang ist gemacht.

    Antwort
  • 25. Juli 2012 um 14:46
    Permalink

    Wenn es so ist, dann ist es gut!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.