Österreich und Ougadougaou

Bin gerade über diese Schlagzeile gestolpert (Bankgeheimnis)

Das glaub ich ja nicht was der Deutsche Finanzminister von sich gibt!
Das Bankgeheimnis in Österreich vergleichbar mit Ougadougou,
Hilfe das kann ich ja nicht mal schreiben!
Peer Steinbrück sagt doch glatt:
„Selbstverständlich werde ich sie zur Nachfolgekonferenz
im Juni in Berlin einladen —
Luxemburg, Liechtenstein, Schweiz, Österreich und Ougadougou!„

Ja das ist aber nun wirklich unglaublich!

Wie kommt ein Finanzminister aus Deutschland dazu
solche Aussagen zu tätigen. Mehr dazu (kurier.at)

Also wirklich,…
Es ist Unser Land es ist Österreich und ob wir nun ein Steuerparadies
sind oder nicht, das geht Unsere Regierung was an,
die müssen entscheiden was sie tun oder nicht.


Teilen 'Österreich und Ougadougaou' per Facebook Teilen 'Österreich und Ougadougaou' per Google+ Teilen 'Österreich und Ougadougaou' per Twitter Teilen 'Österreich und Ougadougaou' per Email Teilen 'Österreich und Ougadougaou' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Österreich und Ougadougaou

  • 7. Mai 2009, 17:07 Uhr
    Permalink

    Mit verlaub: Herr Steinbrück ist ein Arschloch und zwar ein ziemlich großes. Er hat von der Materie überhaupt KEINE Ahnung. Positive Berichte über ihn werden anscheinend bei einer PR Agentur abgefaßt und dann an Journalisten verteilt.
    Dieser Herr ist bereits in Nordrhein-Westfalen gescheitert und nun scheitert er auch im Bund. Im Oktober wird einen Platz in der Finanzwirtschaft finden, als Dankeschön für seine vamosen Gesetze…

    Grüße nach Wien
    Helmut

    Antworten
  • 7. Mai 2009, 18:16 Uhr
    Permalink

    Oh Danke für Deine Hilfe aus Deutschland!
    Habe ja keine Ahnung welcher TYP das ist,
    nun sehe ich etwas klarer,…

    Liebe Grüsse nach Deutschland :-)

    Antworten
  • 7. Mai 2009, 22:05 Uhr
    Permalink

    Hallo Gertrude, ich habe noch einige Infos zu Peer Steinbrück für dich:

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=3887#more-3887

    Dieser Herr ist zusammen mit seinem Staatssekretär für die Deregulierung der Finanzmärkte in Deutschland verantwortlich. Doch öffentlich (bei Interviews wird so getan, als seien nur die Amis an der Krise schuld. Teile des Programm der SPD zur Wahl findest du auch bei NDS. Erspare dir das Lesen. viel zu viel heiße Luft.

    Antworten
  • 9. Mai 2009, 09:53 Uhr
    Permalink

    Servus Helmut!

    Das denken ist so eine Sache, wir sollen und dürfen nicht denken!
    Wir lassen uns alle einlullen,..
    Ist ja zum Kotzen, dass Ganze!!!

    Trotzdem und gerade deswegen
    liebe und herzliche Grüsse aus Wien

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.