Auto-Einbruch mal anders

Nach dem Einbruch legte sich der eine der beiden schlafen.
Allerdings an einem ungewöhnlichen Ort,
und zwar genau in das Auto
wo die beiden Autoradio, Brille usw. gestohlen haben!

Der zweite Autoknacker ging nach Hause,
da bei dem Diebstahl Alkohol im Spiel war,
lässt sich das ja gerade noch nachvollziehen.

Passiert ist das ganze in Vorarlberg.
Als die Autobesitzerin am frühen Morgen den Schlafenden sah,
rief sie die Polizei, die zeigte beide Männer auf freien Fuß an!

Selten dumm, muss ich schon sagen, lächle…

Artikel teilen:

    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Gedanke zu „Auto-Einbruch mal anders

  • 26. Juni 2008 um 10:12
    Permalink

    dämlich ob das der alkohol war gg

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.