Viel Staub um nichts

Die Bundeshymne ist der Ausgangspunkt eines Streits!

Christina Stürmer singt, rockt, die Nationalhymne.
Also ich habe mir das gerade angehört,
was ist so schlimm daran?
Lasst sie doch singen,
der Anstoß des Protestes:

Nicht nur die Söhne sind im Text enthalten,
sondern umgeändert auch die Töchter
werden in dem rockigen Lied erwähnt! Video (Oe3.at)

Land der Berge, Land am Strome-
Land der Äcker, Land der Dome-
Land der Hämmer, Zukunftsreich-
Heimat bist du großer Töchter und Söhne!?
Volk, begnadet für das Schöne-
Viel gerühmte Österreich!

Was haltet ihr davon?
Zu rockig?
Oder ist es okay?
Müssen die Töchter hinein in Unsere Bundeshymne?

Artikel teilen:

    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

10 Gedanken zu „Viel Staub um nichts

  • 24. Januar 2010 um 22:09
    Permalink

    ich halte euch den teller und teile aus.

    Antwort
  • 25. Januar 2010 um 10:04
    Permalink

    Danke sehr nett, Christl!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.