Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?

Täglich ist es in den Medien zu lesen, Raubüberfall hier,
Bankraub da, Hauswart überfallen, Postler überfallen usw usw.
Vor kurzen berichtete ich von einem jungen Mann, der
vor der TU lag, bewusstlos, man stieg über ihn hinweg, keiner
reagierte.

Gestern schrieb ich den Artikel AMS-Jugend,
auch da saßen sehr viele Menschen im Warteraum,
aber denken sie, da würde einem, jemand zu Hilfe kommen?
Nicht zu denken!
Jeder sieht in die Luft oder am Boden wie erstarrt.

Heute war meine Freundin kurz auf einen Besuch bei mir,
was sie mir erzählt stellt mir die Haare zu Berge!

Sonntags 16 Uhr, Wiener Westbahnhof,
ihre Tochter 17 Jahre und eine gleichaltrige

Freundin der Tochter, gehen zur U-Bahn,
vor dem Abgang werden sie von einer Gruppe,

Mädels, ausländischer Abstammung, dumm angelabert.
So in etwa auch das schaun erlaubt?
Schaut ihr immer so blöd?
Leider reagiert die Freundin iher Tochter darauf,
das die Mädchenbande dazu anregt zuzuschlagen,
und das feste, sie ergreifen die beiden Mädchen an den Haaren
und reissen sie von der Rolltreppe runter.

Die Freundin wird von 3 der Bande brutal zusammengeschlagen
mehrfach schwer in den Bauch getreten!

Es wird auf sie eingetreten,
auch als sie am Boden liegt!
Die Tochter meiner Freundin, kann ihrer Freundin
nicht helfen, da sie selbst abwehren muss!
Sie hat nur das Glück das sie anscheinend die nicht so brutalen abbekommen hat.

Menschen gehen vorüber und zwar zahlreich,
keiner hilft den beiden jungen Mädels in Not.

Es wird weggesehen, am heillichten Tag,
eine ganze Weile später erst zeigt ein Herr Zivilcourage
er rennt in die schlagenden Bande und treibt sie auseinander,
um den verletzten Mädchen am Boden
zu helfen, was ihr das Leben gerettet hat,
denn die Bande hätte nicht abgelassen von ihren Opfer.

Es wird draufgehauen aufs brutalste.
Die Freundin wird ins Krankenhaus gebracht, obwohl
schwer verletzt will sie aus Angst keine Anzeige erstatten.

Menschen egal ob jung oder alt
werden am heillichten Tag zusammengeschlagen,
auf der einen Seite von Jugendbanden oft aus Langeweile,
oder auf der anderen Seite um Opfer zu berauben!

Alte Menschen werden beinah umgebracht wegen ein paar Eurochen,
es wird immer brutaler vorgegangen.
Menschenleben anscheinend nichts mehr wert!?!

Also ganz ehrlich gesagt?!?
Sicher fühle ich mich eigentlich nicht mehr in Wien
mitten unter Millionen Bevölkerung, bist im Notfall- alleine!

Und wenn man dann Meldungen liest in Medien,
wir haben jetzt schon viel zu wenig Polizei
und es soll noch abgebaut werden!

Na Klasse

Wo soll das noch enden???


Teilen 'Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?' per Facebook Teilen 'Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?' per Google+ Teilen 'Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?' per Twitter Teilen 'Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?' per Email Teilen 'Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?' per Print Friendly     

Ein Kommentar zu “Wie sicher fühlen Sie sich in Wien?

  • 1. Oktober 2008, 15:38 Uhr
    Permalink

    Sehr nachdenklich habe ich nun diesen Artikel gelesen.
    Ist es denn wirklich schon so schlimm?
    Wenn ja, was kann man tun?
    Nicht wegschauen gut gesagt, als Frau alleine da nun eingreifen?
    Nein, auch nicht gut!
    Aus sicherer Entfernung die Polizei verständigen?
    Was tun bis die Beamten kommen?
    Da kann es schon zu spät sein,…
    Ein sehr umfangreiches Thema, Zivilcourage ja aber wie?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.