Wien: Drogen in den Getränken

Gestern wurde berichtet,
dass fünf Gästen in einem Lokal Drogen in die Drinks gemischt wurde!
Dem ist aber nicht so:
Die Personen nahmen die Drogen bewusst!
Ein riesen Theater was hier veranstaltet wurde.

Die Rettung brachte die Partygäste die sich zudröhnten,
ins Spital, es geht ihnen allen wieder gut, ja fein!
Der Verdächtige der die Drogen verteilte,
wurde verhaftet, ist aber nicht gesprächig. Mehr dazu (Wien.orf.at)

Ich frage mich nur so am Rande,
wer trägt eigentlich die Kosten für diese Einsätze?


Teilen 'Wien: Drogen in den Getränken' per Facebook Teilen 'Wien: Drogen in den Getränken' per Google+ Teilen 'Wien: Drogen in den Getränken' per Twitter Teilen 'Wien: Drogen in den Getränken' per Email Teilen 'Wien: Drogen in den Getränken' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Wien: Drogen in den Getränken

  • 17. Mai 2009, 19:04 Uhr
    Permalink

    normal muss du es selbst tragen.
    ich weiss das, da in meinen bekannten kreis der fall zwar mit alkohol war,aber ich denke es ist das selbe alles das du aus leichtsinn machst musst du selbst bezahlen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.