Wien: Auf den Hund gekommen

Die Gebührenerhöhungen sind dramatisch!
Alles wird teurer vom Wasser über die Parkscheine,…
Es ist eine ganze Liste voll!
Nun sind wir auf den Hund gekommen:
Die Hundesteuer steigt von derzeit 43,60 auf 72 Euro!
Das sind sage und schreibe 65%!!!

Ich bin selber Hundebesitzer und es ärgert mich,
für mich ist das Abzocke vom allerfeinsten.
Es wird noch soweit kommen,
dass Menschen Ihre Hunde hergeben wegen der hohen Kosten!
Was will diese Stadtregierung noch?
Was könnte man noch besteuern?
Auf alle Fälle ist man bei den Abgaben sehr einfallsreich,
fast täglich kommen neue Belastungen auf uns  Bürger zu!

Oft denke ich bei solchen Abgaben, dass ist reine Geldbeschaffung,
und wir können uns nicht wehren!
Was ist das bloß für eine Stadtregierung?
Ich habe genug davon – Ganz ehrlich,….


Teilen 'Wien: Auf den Hund gekommen' per Facebook Teilen 'Wien: Auf den Hund gekommen' per Google+ Teilen 'Wien: Auf den Hund gekommen' per Twitter Teilen 'Wien: Auf den Hund gekommen' per Email Teilen 'Wien: Auf den Hund gekommen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Wien: Auf den Hund gekommen

  • 21. November 2011, 23:30 Uhr
    Permalink

    ja das ist schon enorm, wie sie die hundesteuer angehoben haben!
    das wichtigste aber wäre wenn sie strom, gas……alles was du zum täglichen leben brauchst ein wenig runtersetzen würden.
    alles was du nicht brauchst ist ja für sie luxus.

    Antworten
  • 22. November 2011, 15:55 Uhr
    Permalink

    Also ist mein Hund Luxus?
    Strom und Gas billiger ein netter Traum, gerade da holen die sich das Geld, eben weil wir es brauchen fürs tägliche Leben!!!

    Antworten
  • 22. November 2011, 23:52 Uhr
    Permalink

    ja dein hund ist luxus, denn den brauchst du nicht zum täglichen lebensinhalt, sagen sie .

    Antworten
  • 23. November 2011, 15:55 Uhr
    Permalink

    Die die behaupten ein Hund sei Luxus, haben sicher noch keinen Hund gehabt!
    Ein Herz haben DIE auch nicht, was passiert wenn wir unsere Hunde hergeben müssen, weil wir uns die Belastungen nicht mehr zahlen können.
    Also diese Stadtregierung rot grün ist zum schmeissen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.