Hunde die Krebs erschnüffeln

In der Steiermark hat ein Mann Versuche gemacht,
und erkannt das speziell ausgebildete Hunde,
den Krebs vor allem Lungenkrebs erkennen.

Die Hunde wurden trainiert auf die Atemluft des Patienten!
Wenn wer Lungenkrebs hat, bellt der ausgebildete Vierbeiner.
Die Atemluft bläst der Mensch in ein Glasröhrchen,
dann beschnüffelt der Hund die Röhrchen und meldet! Mehr dazu (Krone.at)

Die Schulmedizin ist zwar nicht begeistert,
und auch nicht überzeugt davon das es funktioniert.

Ich finde man sollte den Krebssuchhunden eine Chance geben,
immerhin hatten sie eine Ausbildung, die Schnüffelnasen!!!!


Teilen 'Hunde die Krebs erschnüffeln' per Facebook Teilen 'Hunde die Krebs erschnüffeln' per Google+ Teilen 'Hunde die Krebs erschnüffeln' per Twitter Teilen 'Hunde die Krebs erschnüffeln' per Email Teilen 'Hunde die Krebs erschnüffeln' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

8 Kommentare zu “Hunde die Krebs erschnüffeln

  • 5. März 2010, 18:51 Uhr
    Permalink

    na ja da würden warscheinlich wieder kosten gespart zzzzzz das kann man doch nicht machen

    Antworten
  • 5. März 2010, 20:46 Uhr
    Permalink

    Solche verbohrten Wissenschaftler, man sollte dieser Technologie wenigstens eine Chance geben.

    Antworten
  • 7. März 2010, 08:38 Uhr
    Permalink

    Diese Hunde würden auch sofort wieder eine neue Einnahmequelle darstellen: neben dem Hundeführerschein gäbe es die Krebsschnüffellizen (ca. 1.000 € p.a) – was zwar den Betroffenen nicht unbedingt helfen würde (da nicht von der Kassa bezahlt) – aber das Defizit verringern könnte.
    Da jedoch der Vorschlag allzu logisch erscheint und eventuell wirklich helfen könnte, wird man sich mit der Umsetzung erst mal Zeit lassen – und die übliche Arbeitsgruppe bilden. In ca. 5-10 Jahren liegen dann die ersten Ergebnisse vor, die dann debattiert werden können – bis dahin sind die ausgebildeten Hunde an Altersschwäche gestorben!

    Antworten
  • 14. März 2010, 10:56 Uhr
    Permalink

    Diese Hunde wurden 5 Monate trainiert und sind in der Lage Lungenkrebs im Frühstadium zu erkennen. Lesen sie bitte wie es wirklich ist, die Medizin kann bei einer normalen Gesundenuntersuchung keinen kleinzelligen-Tumor feststellen. Er riecht weiter, wächst weiter, bis er sichtbar ist und was dann….. Es gibt so viele Studien die es beweisen wie gut Hunde sind. Wenn sie eine andere Meinung haben, so soll es sein. Wir glauben daran, wenn wir nur ein Menschenleben retten, hat sich unsere Arbeit bezahlt gemacht.
    mfg
    w.gleichweit

    Antworten
  • 14. März 2010, 11:04 Uhr
    Permalink

    ich wünsche ihnen und ihren hunden viel erfolg lg claudia

    Antworten
  • 14. März 2010, 11:09 Uhr
    Permalink

    Gleichweit ich glaube daran das Hunde so was erkennen können,
    wenn sie trainiert sind!
    Ich finde es ist ein riesen Erfolg und man sollte den Vierbeinern eine Chance geben, es zu beweisen,…
    LG Gertrude

    Antworten
  • 14. März 2010, 22:24 Uhr
    Permalink

    ich glaube daran das hunde eine sehr feine nase haben und alles früher erschnüffeln als so manche geräte.
    ein beispiel, ich habe eine bekannte die hatte eine beule an der linken hand, ging zum arzt der fragte ob sie schmerzen habe und untersuchte sie.
    es ist nicht tragisches die antwort, sie ging nach hause und fuhr zu ihren hund aufs land, der hund hatte es immer wieder auf auf diese beule abgesehen und eines schönes tages hat er sie ein bisschen gezwickt, meiner bekannten ist das zu viel gewesen und ist zum arzt gegangen, hat darauf bestanden das es ihr weggenommen wird, der arzt war nicht erfreut aber hat die überweisung fürs spital geschrieben, es wurde weggenommen und aber auch untersucht ob es gut oder bösartig gewesen ist.
    es war bösartig hat noch einmal operiert werden müssen um es noch weitläuftger zu entfernen.
    so weit wäre es nie gekommen wenn der hund nicht so permanent immer auf diese beule los gegangen wäre, danach hat er diese stelle nicht mehr beachtet.

    Antworten
  • 15. März 2010, 15:50 Uhr
    Permalink

    Diese Geschichte die du hier beschreibst sagt einiges aus!
    Denn dieser Hund von deiner Bekannten war ja nicht mal ausgebildet!
    Aber da sieht man was die Vierbeiner wirklich können.

    Diese Hunde die hier trainiert wurden, sollten auf alle Fälle zu Einsatz kommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.