Wiener Kartoffelsalat

Schnell einfach und gesund!

Zutaten:
Für ca. 4 Portionen
Etwa 70 dag kleine festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
Salz, Essig, Öl, Wasser, nach Geschmack ein wenig Zucker!

Waschen Sie kurz die Kartoffeln ab und kochen Sie die rohen Kartoffeln
bis Sie mit der Gabel leicht rein stechen können.
Die Dauer der Kochzeit etwa 20 Minuten.

Schneiden Sie den Zwiebel in kleine Würfel,
in die Salatschüssel geben.
Nun die fertig gekochten Kartoffeln
im kalten Wasser kühlen!
Jetzt die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden vorsichtig
mit der Marinade vermengen!

Marinade:
1 Kaffeelöffel Salz, ein wenig Zucker, Essig, Wasser, Öl
Machen Sie es in einer Tasse am Anfang wegen dem Abschmecken.
Das Öl bitte ganz am Schluss,
nochmal vorsichtig umrühren und Pfeffer drauf!

Guten Appetit


Teilen 'Wiener Kartoffelsalat' per Facebook Teilen 'Wiener Kartoffelsalat' per Google+ Teilen 'Wiener Kartoffelsalat' per Twitter Teilen 'Wiener Kartoffelsalat' per Email Teilen 'Wiener Kartoffelsalat' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

5 Kommentare zu “Wiener Kartoffelsalat

  • 30. Mai 2009, 21:20 Uhr
    Permalink

    Kleine Abwandlung von mir
    Die heißen Kartoffel schälen und mit ca einem halben Liter heißer Rindsuppe übergießen. Wenns bissl ausgekühlt ist, dann essig, zucker, salz pfeffer.
    Und wenn man will, kann man dann noch Vogerlsalat untermischen

    Antworten
  • 30. Mai 2009, 21:35 Uhr
    Permalink

    Yes, so geht es auch!
    Was besonders gut schmeckt ist der Vogerlsalat darunter!
    Das mit der Rindsuppe habe ich noch nie probiert!
    Aber es scheint mir Du kannst kochen PC!
    Supi,…*schmatz*

    Antworten
  • 30. Mai 2009, 23:18 Uhr
    Permalink

    also ich muss sagen lecker was du gertrude und pc für einen leckeren kartoffelsalat hier auftischen!
    ich schneide gerne einen knoblauch dazu(ganz fein schneiden).

    Antworten
  • 31. Mai 2009, 10:43 Uhr
    Permalink

    Da es heute bei mir Geselchtes mit Kartoffelsalat gibt,
    werde ich das ausprobieren Christel, einen Knoblauch rein.
    Hmmm hab ich noch nicht gehört, na ich bin gespannt ob das schmeckt!!!

    Antworten
  • 21. Juni 2009, 20:30 Uhr
    Permalink

    habs mit Knoblauch ausprobiert, und so wie @ Pcä es schrieb mit Rindsuppe, ur lecker, es hat sogar der Jungepoche geschmeckt- dankeeeeeeee

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.