Audimax Besetzer und Obdachlose

Nicht nur Studierende sondern auch Menschen
ohne Dach über den Kopf haben nun das Audimax besetzt!

Obdachlose haben sich das Audimax ausgesucht,
es ist warm und Essen gibt es auch.
Auch für Alkoholkranke und Migranten
muss was gemacht werden, sagen die Studenten!
Jetzt fordern die Studierenden:
Wohnungen und Schlafplätze für diese Menschen.

Der größte Hörsaal Wien’s ein Asyl?
Das kann es doch auch nicht sein,
wie lange wird diese Besetzung noch dauern?

Also politisch gesehen verstehe ich diese Besetzung nicht mehr!
Irgendwann muss doch Schluss sein damit.
Man kann sicher auf andere Weise was erreichen,
ohne Dauerbesetzung der Hörsäle.

Vor allem was wollen die Studenten wirklich?
Was auch interessant wäre, was will die Politik?

Beim Reden kommen die Leute zusammen, sagt man!
Ob das in diesem Fall auch funktioniert?


Teilen 'Audimax Besetzer und Obdachlose' per Facebook Teilen 'Audimax Besetzer und Obdachlose' per Google+ Teilen 'Audimax Besetzer und Obdachlose' per Twitter Teilen 'Audimax Besetzer und Obdachlose' per Email Teilen 'Audimax Besetzer und Obdachlose' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Audimax Besetzer und Obdachlose

  • 3. Dezember 2009, 17:20 Uhr
    Permalink

    Kurz: Die ÖVP fordert nun die Räumung des Audimax,
    auch mit der Polizei!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.