Zigaretten in Einheitspackungen?

Die EU plant schon wieder einen Streich
gegen die Raucher und die Tabakwaren-Industrie!

In Zukunft soll es Zigarettenpackungen nur mehr in Schwarz/Weiß geben.
Das soll angeblich das Rauchverhalten der Jugendlichen einschränken.
Also keine bunte Packerln mehr?

Ich finde es unglaublich, für was soll das nun wieder gut sein?
Ich glaube nicht das sich ein Raucher abschrecken lässt,
durch Schwarz/Weiß Packungen.

Manchmal glaube ich wirklich, wir werden entmündigt
von der EU, so ein Kasperltheater, unglaublich ist das!!!!
Wem es interessiert  hier der der ganze Artikel (Krone.at)


Teilen 'Zigaretten in Einheitspackungen?' per Facebook Teilen 'Zigaretten in Einheitspackungen?' per Google+ Teilen 'Zigaretten in Einheitspackungen?' per Twitter Teilen 'Zigaretten in Einheitspackungen?' per Email Teilen 'Zigaretten in Einheitspackungen?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

12 Kommentare zu “Zigaretten in Einheitspackungen?

  • 29. August 2010, 00:18 Uhr
    Permalink

    ich stimme dir voll zu @lutz jeder der rauchen will soll sich selbst runieren aber mit den drogen ist das ist so gefährlich und wie viel hat man schon dazu gezwungen dieses verdammte zeug zu nehmen, da sind im vergleich zigaretten so was von harmlos.

    Antworten
  • 29. August 2010, 10:13 Uhr
    Permalink

    Man kann den Menschen doch nicht alles verbieten!
    Als nächstes folgt das Übergewicht, denn schön langsam wird auch das zum Problem in Richtung Gesundheit!

    Antworten
  • 29. August 2010, 11:30 Uhr
    Permalink

    Drogen, Zigaretten,Alkohol,Übergewicht,Psychische Krankheiten, Medikamentenkonsum und vieles mehr. All diese Genussmittel enthalten Stoffe die entweder abhängig machen oder gar bis zum Tode führen können.
    Warum ist das so? Es wird zwar immer erwähnt, dass jeder Mensch selbst entscheiden kann ob er sich selbst ruiniert oder es sein lässt. Wobei es so manch Einen schwer fällt eine eigene Entscheidung zu treffen.
    Würden alle Menschen dieser Erde einen soliden Charakter und eine starke solide Psyche haben, daneben eine gescheite Bildung haben, so kämen Drogenkonsum und Übergewicht kaum vor.
    Die seriösen Eigenschaften eines Menschen sind allerdings nur relativ zu sehen. Weil, auch gefestigte Menschen können abstürzen und sich den Halt in Drogen, Alkohol,Medikamente oder in der Fresssucht suchen.
    Von daher ist es wohl dringenst nötig für Aufklärung zu sorgen.Klingt zwar einfach, ist es aber nicht.
    Weil die Menschen eine unterschiedliche Auffassungsgabe haben.

    Es ist wie bei kleinen Kindern. Das Beispiel mit berühmten heißen Herdplatte.
    Ein Kind will lernen, erkunden, ertasten und fühlen.
    Die Herdplatte ist heiß und gefährlich.
    Das Kind greift trotzdem drauf und verbrennt sich die Finger, wenn die Eltern nicht aufpassen.
    Hat sich das Kind trotzdem die Pfoten verbrannt ist das für das ganze Leben auch im Hirn eingebrannt.

    Ich möchte damit sagen, ein heranwachsender Mensch will lernen und erkunden. Anhand von Anschauungsmaterial sollte der Heranwachsende Mensch vor Augen gehalten bekommen was der ganze Missbrauch von Drogen, Alkohol und Medikamenten-Missbrauch für Folgen haben kann. Zigaretten zählen zwar nicht zu den Drogen, aber auch der Tabak kann einen Menschen unter die Erde bringen.
    Es muss den Leuten vor Augen geführt werden wie elendig doch die Süchtigen leben, wie tief ein Süchtiger doch sinken kann in seinem Leben. Wie hart doch der Entzug sein kann. Besonders bei Alkoholsucht.

    Leute, ihr dürft nicht soviel Schwätzen!
    Drogen und Zigaretten sind ja gefährlich, dass wissen die meisten, schähren sich aber einen Dreck drum!
    Sie wissen nämlich nicht wie der Entzug ist. Sie wissen auch nicht, das man als Süchtiger menschlicher Müll ist. Also, aufklären und den Leuten zeigen was ihnen bevorsteht.
    Ich glaube, dass schreckt den großen Teil der Anfänger-Süchtler vorherein ab. Entweder die Person überlegt sich ob sie sich der Sucht hingeben will oder lässt die Finger davon.

    Fakt ist aber, solange sich viele Menschen verhalten wie kleine Kinder, solange bleibt alles beim alten.

    Antworten
  • 29. August 2010, 12:05 Uhr
    Permalink

    Noch was zu der EU.

    Auch wenn man das Gefühl hat man wird bevormundet durch die Brüssler Damen und Herren. Die EU hat auch seine guten Seiten.Es sind schon einige millitärische Konflikte zwischen Ländern verhindert worden seit der EWG/EU.
    Es hat seit der Einführung der EWG/EU keinen Krieg mehr gegeben der von Europa ausgegangen wäre. Und das alte ich für sehr wichtig!

    Was die Anordnungen angeht die von Seiten des EU-Parlaments kommen, da kann man oft schmunzeln.Ab und zu kann man sich sogar darüber aufregen.

    Das in den Verwaltungs-Abteilungen der EU irgendwas nicht stimmt, das ist offensichtlich.
    Schwarzweiß-Packungen bei Zigaretten halte ich für eine unkluge Maßnahme. Wie schon mal erwähnt, gescheite Aufklärung sollte effektiver sein.

    Außerdem verliert Brüssel einige Milliarden Steuergelder, wenn weniger geraucht oder ganz damit aufgehört wird. Also was macht man in so einem Fall, man verändert das Verhalten der Bürger. Und da der Bürger ein freier Mensch ist und selbst entscheidet darf, wird mit Sicherheit entschieden aus Trotz weiter zu qualmen und vielleicht noch mehr.
    Denn die Preiserhöhungen von Seiten der EU haben genau das bewirkt. Trotzhandlungen! Wie, ich darf nicht alles? Jetzt erst recht! Das ist ein einfaches Spiel mit Psyche des Einzelnen.
    Man denke mal darüber nach.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.