Eine Milliarde Menschen hungern!

Das Ziel die große Armut einzudämmen wird nicht erreicht!
Nein, im Gegenteil!
Nächstes Jahr sind es wieder
um 11 Millionen mehr Menschen die Hunger haben.

Das Ziel war: Bis 2015 eine Halbierung der Armut zu erreichen!
Der UNO-Menschenrechtsbeirat in New York hat das bekanntgegeben.

Die Ärmsten der Armen werden also im Stich gelassen.
Die Weltbevölkerung umfasste am 27. Oktober 2008
rund 6,73 Milliarden Menschen,
bei einem momentanen Wachstum von knapp 82 Millionen pro Jahr!

Das heißt nun für mich, dass fast jeder 6. hungert!?
Da wird von steigenden Lebensmittelpreise gesprochen usw.
Ich glaub das alles nicht wirklich, denn wenn alle Menschen
zusammen helfen würden, dürfte es solche Zahlen nicht geben.

Alles dreht sich um das Geld und um die Wirtschaft,
und genau in diesen Moment wo ich hier schreibe
sterben Kinder an Hunger und Durst
und die Armen Eltern können nichts tun.

Das ist traurig und es erschüttert mich ungemein
Hunger und Durst als Lebensinhalt!


    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Gedanken zu „Eine Milliarde Menschen hungern!

  • 29. Oktober 2008 um 10:35
    Permalink

    wahnsinn diese zahlen … traurig nur das wir kleinen darüber uns den kopf zerbrechen wie wir so eine zahl verkleinern könnten und den grossen is es egal …

    Antwort
  • 29. Oktober 2008 um 11:10
    Permalink

    In dem Zusammenhang ist interessant, wieviel Geld auf einmal vorhanden ist, um die Finanzkrise einzudämmen. Bis dahin wurde wegen jedem EURO gejammert, der für Beseitigung von Armut und Hunger eingesetzt werden soll. Jetzt sind Milliarden da.

    Antwort
  • 29. Oktober 2008 um 11:16
    Permalink

    Ich frage mich auch wo die Milliarden herkommen unglaublich was da abgeht???

    Wie leicht könnte man da helfen,…

    Antwort
  • 22. April 2009 um 18:39
    Permalink

    Hunger und Not auf Unsere Welt!
    Aber das macht ja nichts Hauptsache die wirklich Mächtigen haben Geld!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.