Gewaltmissbrauch im Kinderheim

Eine heute 51 Jährige Frau hat in „Wien Heute„ über dieses berichtet
unglaublich was sie in dem Heim erlebt hat,
das geht los bei Schlägen, stundenlanges knien am kalten Fußboden,
die Frau hat auch gesagt sie hätte Erbrochenes wieder essen müssen.
Mit einem Jahr ist diese Frau in das Heim gekommen.

50 Jahre ist das nun her, und jetzt meldet sie sich!
Entweder die Frau ist so traumatisiert gewesen?
Wenn das so geschehen ist wie die 51 Jährige erzählt,
dann kann ich es sogar verstehen.
Es wäre nicht schlecht dieses Aufzuarbeiten wenn es geht,…


Teilen 'Gewaltmissbrauch im Kinderheim' per Facebook Teilen 'Gewaltmissbrauch im Kinderheim' per Google+ Teilen 'Gewaltmissbrauch im Kinderheim' per Twitter Teilen 'Gewaltmissbrauch im Kinderheim' per Email Teilen 'Gewaltmissbrauch im Kinderheim' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Gedanken zu „Gewaltmissbrauch im Kinderheim

  • 19. März 2010 um 11:47
    Permalink

    Das ist wirklich furchtbar :-(
    Wie kann man Kindern so etwas antun?

    Ich denke, den Menschen ist es vielleicht auch peinlich und sie wollen versuchen, zu vergessen und nicht darüber erzählen….?

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    liebe Grüße
    Katinka

    Antwort
  • 19. März 2010 um 12:20
    Permalink

    für das finde ich gar keine richtigen worte einfach nur schrecklich.
    ich glaube es ist damals alles noch viel schlimmer gewesen als wie heute und das sehr viele alte menschen über das geschehen gar nicht sprechen wollen weil wie katinka schon sagte es ihnen einfach peinlich ist. das ist genauso wie diese mißbrauchfälle in der kirche wie viel
    von diesen menschen sind von ihren pfarrer mißbraucht worden und sie trauten sich damals ja auch nichts sagen weil ihnen ja sowieso niemand geglaubt hätte.
    ich hoffe das dieser frau geholfen wurde oder jetzt wenigstens geholfen wird und wünsche ihr alles gute. lg cl

    Antwort
  • 19. März 2010 um 16:16
    Permalink

    Genau so ist es, den Menschen die Opfer von Missbrauch wurden – denen ist es peinlich bis zum geht nicht mehr.
    Das ganze ist ein riesiger Sumpf und die Menschen gehen damit fast unter!!!
    Ich kann nur sagen: Redet darüber, auch anonym geht das!
    LG Gertrude

    Antwort
  • 19. März 2010 um 19:22
    Permalink

    da kann ich dir nur recht geben liebe gerti
    redet darüber es geht euch dann sicher viel besser und eines noch ich weiß ich rede leicht so daher aber es ist keine schande für euch sonder eine schande das diesen leuten einfach nichts passiert weil so viele schweigen.

    Antwort
  • 19. März 2010 um 20:03
    Permalink

    wenn sie sich alles von der seele geredet oder geschrieben haben ist alles viel leichter, noch dazu wenn es hier ist, ist es anonyum und da muss man sich weniger schämen.

    Antwort
  • 20. März 2010 um 10:06
    Permalink

    Ihr habt recht meine Lieben – Ich konnte früher nur schreiben darüber!
    Denn wenn ich ehrlich bin habe ich einiges erlebt, dass Leben hat mir damals genug reingesch….
    Aber heute nach vielen Jahren kann ich darüber sprechen.

    Ich verstehe es, wenn es den Missbrauchsopfern peinlich ist darüber zu sprechen,
    schreibt es auf, das ist nur ein Rat von mir!
    LG Gertrude

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.