Der Papst in Sydney

Das Oberhaupt der katholischen Kirche entschuldigt sich

Weltjugendtag eine besondere Feier in Australien.
So viele begeisterte Gläubige!
Der Papst ist das Oberhaupt
von weltweit 1,1 Milliarden Katholiken.

Was das besondere daran ist:
Es hat immer wieder Übergriffe auf Kinder,
sexueller Art der Priester gegeben,
nun endlich hat es wer ausgesprochen!

Benedikt XVI. hat sich öffentlich entschuldigt,
für die sexuellen Handlungen.
„Das Übel bekämpfen„ so wörtlich!

Alleine in Australien sind bereits 107 Geistliche verurteilt worden.

So eine geistliche Sauerei die da passierte,
nicht nur in Australien, nein auf der ganzen Welt.
Man hört auch das solche sexuellen Übergriffe,
gar nicht selten passieren, auch in den USA!


Teilen 'Der Papst in Sydney' per Facebook Teilen 'Der Papst in Sydney' per Google+ Teilen 'Der Papst in Sydney' per Twitter Teilen 'Der Papst in Sydney' per Email Teilen 'Der Papst in Sydney' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.