Wien: Eine wahre Story

Gestern habe ich von einer mit bekannten Person,
etwas schreckliches erfahren!
Sie und ihre Arbeitskollegin sind überfallen worden,
Grund für den Überfall nicht Geld sondern Sex.
Beide junge Damen wurden so Opfer:

Sie gingen um ca. 22Uhr von der Arbeit nach Hause,
um auch nach Hause zu kommen wollten
sie am Karlsplatz in die U-Bahn einsteigen.
Die beiden standen in der Stadion,
als die U-Bahn einfuhr und die Türen öffneten sich,
stießen die beiden Männer die Mädels in den Waggon!

Was dann folgte, kaum zu glauben, ein Gerangel
ein anfassen und „Ausgreifen„,
zu mehr sind die Täter nicht gekommen,
denn eine Frau stürzte sich zu der Notbremse!

Der Fahrer rannte nach hinten um den Mädchen beizustehen!
Dank der Zivilcourage des eines Mädels konnte der Täter
dingfest gemacht werden!

Bei der nächsten Stadtion warteten schon die Polizisten,
sie wurden sofort festgenommen die Täter.

Die wahre Katastrophe folgt aber jetzt nach dieser Tat,
werden sich die Beiden ca. 22Jahren alten Mädels
je wieder mit der U-Bahn fahren trauen?
Außerdem kann einem das im jeden Verkehrsmittel passieren.
Was jetzt  folgt ist Therapie und Betreuung der Opfer.

Eine schreckliche Geschichte,
und man kann nach so einem Überfall,
nicht zur Tagesordnung übergehen!

Die Angst der beiden Frauen wird bleiben,
auch wenn es nach einer Zeit vielleicht besser wird.
Aber die Angst bleibt,…

Ich wünsche den beiden jungen Frauen alles erdenklich Gute,
was ich weiß sind Eltern und ein paar Freunde da!
Hauptsache ist sie haben wem zum Reden!


Teilen 'Wien: Eine wahre Story' per Facebook Teilen 'Wien: Eine wahre Story' per Google+ Teilen 'Wien: Eine wahre Story' per Twitter Teilen 'Wien: Eine wahre Story' per Email Teilen 'Wien: Eine wahre Story' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Wien: Eine wahre Story

  • 11. November 2010, 21:46 Uhr
    Permalink

    es ist grauenvoll und die angst, zum glück ist nicht „mehr „ passiert!
    es ist ein wahnsinn du kannst nicht einmal in ruhe,da man sowieso schon müde ist vom arbeiten nach hause fahren.

    Antworten
  • 12. November 2010, 15:56 Uhr
    Permalink

    Es ist schlimm was da passiert ist!
    Vor allem die Angst kann man den beiden Frauen nicht nehmen!
    Ich will mir gar nicht vorstellen wenn mehr passiert wäre.
    Kommst von der Arbeit und wirst überfallen von solche Verbrecher.

    Antworten
  • 12. November 2010, 23:13 Uhr
    Permalink

    weil denen vor langeweile nur blödheiten einfallen und das ist schön ausgedrückt.

    Antworten
  • 13. November 2010, 11:12 Uhr
    Permalink

    Pffffffff aus Langeweile?
    Das kann ich mir gar nicht vorstellen, dass kann doch nicht sein, oder doch?
    Blödheiten ist gut und wirklich milde ausgedrückt!
    Ich dürfte die beiden nicht erwischen, hat man schon was bei der Polizei erreicht???

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.