Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig

Wau eine Meldung ist das wert zum Weltspartag!

Die Zinsen der Sparbücher steigen auf ungefähr 2%.
Außer sie binden ihr Geld länger,
dann sind sie mit 2,75 dabei.

Wenn ich mir die Inflationsrate anschaue,
kommt mir das nackte Grauen.
Ich bekomme ja weniger Geld wenn ich
mit einem Sparbuch mein hart verdientes Geld auf die Bank trage!

Müssen wir bald zahlen? Wenn wir sparen?


Teilen 'Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig' per Facebook Teilen 'Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig' per Google+ Teilen 'Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig' per Twitter Teilen 'Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig' per Email Teilen 'Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

25 Kommentare zu “Die Sparbuchzinsen steigen zu wenig

  • 20. November 2011, 23:50 Uhr
    Permalink

    na so viel zahlt man schon bei kontoüberziehung!
    ist eine frechheit arbeiten eh mit und unseren geld!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.