Genmais erlaubt

In Österreich ist in Zukunft Genmais erlaubt!

Die EU setzt Importverbote außer Kraft.
Still und heimlich-ohne zu fackeln.
Die Sorten für Genmais MON810 und T25 sind somit legal.
Das Anbauverbot gelte aber nach wie vor (noch)!

Na, bravo kann ich nur sagen, jetzt haben wir dieses „Klumpat„
endlich auch in Österreich!
Da sind wir aber froh, großer Jubel bricht aus.
Was passiert nun in diesem Land,
nach der Ratifizierung des EU-Vertrages?

Eines beweist Uns dieses Ganze-Wir brauchen Euch nicht
mehr liebe Politiker, denn Ihr habt Uns im Stich gelassen!
Gesetze gehören gemacht-was habt Ihr gemacht?

Das einzige was Uns Konsumenten nun überbleibt-
genau schauen wo was drinnen ist.
Wie wäre es mit einer Kennzeichnung für den Genmais?
Also ich kaufe das Zeug sicher nicht (bewusst)!

Schädlich oder nicht schädlich!
Es macht einfach nur Angst, dieses Ungewisse,…


Teilen 'Genmais erlaubt' per Facebook Teilen 'Genmais erlaubt' per Google+ Teilen 'Genmais erlaubt' per Twitter Teilen 'Genmais erlaubt' per Email Teilen 'Genmais erlaubt' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

20 Kommentare zu “Genmais erlaubt

  • 15. April 2009, 21:13 Uhr
    Permalink

    In Deutschland wurde Gen-Mais verboten. Was die Befürworter auf den Plan rief. Sie kommen immer mit dem gleichen Argument: wie soll der Hunger in der Welt bekämpft werden? Es gibt so viele Nahrungsmittel auf der Welt. Leider noch mehr Leute die ihre eigenen Interessen verfolgen und denen es in erster Linie NUR um Gewinnmaximierung geht. Deshalb hungern Menschen auf unserem Planeten. Nach dem Genmais-Verbot ging der Kurs der Bayer-Aktie zurück, die verfolgen verschiedene Forschungsprojekte.

    Antworten
  • 15. April 2009, 21:24 Uhr
    Permalink

    Hi Helmut,

    ja die Lüge vom Hunger in der Welt. Wie groß wird aber der Hunger erst werden wenn es der Geninustrie gelingt die Keimfähigkeit von Samen unter Kontrolle zu bringen und Saatgut bei den Genlabors gekauft werden muß.

    Antworten
  • 16. April 2009, 06:38 Uhr
    Permalink

    @ Harald

    sachlicher Diskudieren ist sicher gut, wenn man es nicht echt langsam mit der Angst zu tun bekommt, wenn ich das so lese, frage ich mich, wenn alles Gentechnickfrass wird, was ess ich dann?
    Bei mir reicht es wenn ich ein Stück Kuchen, fertig gekauft esse, das ich daniederliege wie Ostersonntag:-(
    Alleine die derzeitig verwendeten Haltbarkeitsstoffe- Estoffe etc was da für Zeug dirnnen ist reichen bei meinen Intoleranzen aus, mich aut zu setzen, was und wie wird es sein bei gen-technick- Lebensmittel?
    @ fred
    das mit der dritten Hand ist das einzige was ich mir praktisch vorstellen kann ( makaber- lustig) wie wärs sogar mit einer 4ten

    zeitweilig könnt ich so 4 Haände brauchen
    wäre sicher von Vorteil
    gleichzeitig gleich 2 Paar Socken stricken zu können, oder kochen und bügeln gleichzeitig, Fenster putzen 2 Hände waschen vor, die anderen 2 trocknen glkeich nach 1Arbeitsgang

    Also wenns nicht so traurig wäre müsst ich jetzt hellauf lachen

    Antworten
  • 16. April 2009, 11:50 Uhr
    Permalink

    Wau da kann man ja echt Angst bekommen…
    Wollen uns die ausrotten?
    Pfffff ich bin sprachlos und das passiert mit selten!
    WIR alle miteinander könnten was ändern,
    wenn Uns wer zuhören würde. :-(

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.