Gibt es „Wunderpflanzen„?

An alle die mehr vom Leben erwarten, von Jürgen Viktor:

Als beinahe 65 Jahre junger Pensionist stelle ich sachlich fest:
es gibt eine HEIMISCHE WELTNEUHEIT CELLIN
aus einer HEIMISCHEN Beere, ARONIA genannt,
die für mich eine „Wunderpflanze„ ist!

In der Aroniabeere wurden OPC-Konzentrationen gemessen,
die zu den höchsten Gehalten in der Natur zählen.

Das ist die SENSATION, daß endlich in unserer Gegend die „Königin„,
wie sie im ORF in Servus Salzburg 2008 bezeichnet wurde,
der Früchte, bei uns HEIMISCH ist.
Gerade in Zeiten wie diesen werden in Zukunft
100.000de super Arbeitsmöglichkeiten geschaffen.
Ich setze mich dafür ein, daß Österreich Aronia und Kräuteranbauland wird.
Somit hätten unsere Landwirte eine Möglichkeit
gut leben zu können und die Menschen haben
eine einzigartige Möglichkeit gesund bis ins hohe Alter zu sein!
Ganz abgesehen davon wird sich die Krankenkasse
enorme Summen einsparen können!

Ich wurde wegen zahlreicher „Gebrechen„ pensioniert.
Nach nur 6 Monaten, wo ich täglich diesen Fruchtsaft,
der aus 95% Prämiumaroniasaft mit 39 Kräutern der Hildegard Medizin,
besteht, KALTGEPRESST und NICHT WÄRMEBEHANDELT ist,
wurde aus mir alten gebrechlichen Pensionist
ein aktiver und kraftstrotzender 18 Jähriger!!!

Ich suche in ganz Österreich Persönlichkeiten aller Berufe
die sich für ein gesundes fröhliches stressfreies Leben interessieren.

Am 15.12.2009 um 16 Uhr im TV ORF2 bin ich der 4te auf der Bühne!

Ganz wichtig ist mir daß endlich das hilfeichste HEIMISCHE
Gesundheitsvorbeuge-Lebenselixier verwendet wird,
welches in der braunen ApothekerGLASflasche abgefüllt ist!

Glauben sie nichts, aber halten sie es für möglich daß es stimmen könnte!

Artikelvorschlag Jürgen Viktor


Teilen 'Gibt es „Wunderpflanzen„?' per Facebook Teilen 'Gibt es „Wunderpflanzen„?' per Google+ Teilen 'Gibt es „Wunderpflanzen„?' per Twitter Teilen 'Gibt es „Wunderpflanzen„?' per Email Teilen 'Gibt es „Wunderpflanzen„?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

23 Kommentare zu “Gibt es „Wunderpflanzen„?

  • 17. August 2010, 10:23 Uhr
    Permalink

    CHARWAT Jürgen, mobil +43 664 2794786, hat keine Webseite. Kontaktaufnahme persönlich empfohlen.
    Der steht für seine Engagement stramm! Gruß Alma

    Antworten
  • 26. Mai 2011, 10:54 Uhr
    Permalink

    Guter Bericht von Jürgen
    Ja Österreich sollte auch ein Aroniaanbauland werden.
    LGHarry

    Antworten
  • 1. Juni 2011, 18:06 Uhr
    Permalink

    schlecht wäre es nicht wenn wir Wunderpflanzen hätten oder?

    findet Ihr es allerdings nicht ein wenig Leichtsinnig die Telephonnummern so öffentlich ins Netz zu stellen?

    lieben Gruss Jenni

    Antworten
  • 1. Juni 2011, 22:41 Uhr
    Permalink

    na muss dir schon recht geben, was da heute alles passiert, das ist schon sehr leichtsinnig!
    wunderpflanzen braucht jeder mal!

    Antworten
  • 2. Juni 2011, 16:21 Uhr
    Permalink

    Finde ich auch Christl, ich würde meine Telephonnummer sicher nicht so öffendlich ins Netz geben

    hat man dann gar keine Ruhe mehr , von etwaigen Anrufern, ausserdem würd ich Nummern die so öffendlich sind nicht anrufen wer weis wo man da landet,??? In kodstenpflichtigen Hotlines vieleicht????

    Nein danke

    Antworten
  • 3. Juni 2011, 21:42 Uhr
    Permalink

    aber jennifer eine wunderpflanze für die medizin wäre nicht schlecht, aber anderseits ich weiss nicht wer von dieser pflanze dann bekäme?

    Antworten
  • 5. Juni 2011, 14:50 Uhr
    Permalink

    Ist doch ein Pflanz oder?
    Doch wenn es so wäre – schöööööön

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.