Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras

Neuer Teil im öffentlichen Sterben vor Ferseh-Kameras,
der todkranken britischen „Big-Brother„ Kandidatin Jade Goody:
Die 27 Jährige ließ sich zusammen mit ihren beiden
kleinen Söhnen Bobby und Freddy im Krankenhaus taufen.

Am Anfang dachte ich mir, dass gibt es doch nicht,
welch ein Unsinn. Aber ich habe mir kurz die Geschichte der
Jade Goody durchgelesen. Jetzt verstehe ich.
Die Frau leidet unter Gebärmutterhalskrebs und wird sterben.

Jade will Ihre zwei Jungs aber nicht völlig unversorgt
zurücklassen, darum dieses Öffentliche Gruselkino in England.
Sie verdient damit Millionen, ich verurteile diese Frau sicher nicht!
Denn Jade Goody tut es aus Liebe zu Ihren Kindern, hoffe ich.


Teilen 'Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras' per Facebook Teilen 'Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras' per Google+ Teilen 'Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras' per Twitter Teilen 'Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras' per Email Teilen 'Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Jade Goody: Stirbt vor TV-Kameras

  • 9. März 2009, 09:32 Uhr
    Permalink

    tja … was anders ausser für ihre kinder kann sie es ja eh nimma tun … was ich so hörte steht es echt schlecht um sie …

    Antworten
  • 9. März 2009, 15:52 Uhr
    Permalink

    Ja, es ist schlimm.
    Es wäre nichts für mich, da im TV zum zusehen, aber naja,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.