Schießerei in Wien

Türkischer Türsteher vor einen Albanischen Lokal angeschossen!

Zu mehreren Schussverletzungen hat ein Streit
zwischen einem Türsteher in einem albanischem Lokal
und drei Unbekannten am späten
Freitagabend in Wien Favoriten geführt.

Laut Polizei wollten drei Männer gegen
23.00 Uhr das Lokal „Onyx„ betreten,
wo ein „Albanischer Abend„ im Gange war.

Die Schießerei war eine Auseinandersetzung
zwischen den Unbekannten und dem Türsteher vorausgegangen.

Der Türsteher forderte die Unbekannten auf die
Jacken abzugeben, was diese nicht taten!
Außerdem wollten die drei keinen Eintritt bezahlen.
Logisch der Streit, aber muss man gleich schießen?
Ist doch unglaublich!

Die Polizei tappt noch im Dunkeln, denn die Täter sind geflüchtet!


Teilen 'Schießerei in Wien' per Facebook Teilen 'Schießerei in Wien' per Google+ Teilen 'Schießerei in Wien' per Twitter Teilen 'Schießerei in Wien' per Email Teilen 'Schießerei in Wien' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

8 Gedanken zu „Schießerei in Wien

  • 15. Dezember 2007 um 17:45
    Permalink

    hmmmmmmmmmmmmmmm hmmmm hmmmmmmmmm

    Die lieben Albaner- Kurden – ist nicht die erste schiesserei in kurzer Zeit

    Mit Familienehre- wie beim ersten mal, was angegeben wurde, hat das sicher nichts mehr zu tun.

    Antwort
  • 15. Dezember 2007 um 20:59
    Permalink

    Keine Ahnung was in solchen Köpfen vorgeht!??
    Gähnende Leere nehme ich mal an,…
    Arg ist das schon, ich fühle mich unsicher, kann mir das wer
    verdenken.
    Was weis ich was da abgeht!??

    Antwort
  • 15. Dezember 2007 um 21:42
    Permalink

    Gibts aber nicht nur bei Kurden Albanern…. ;-)

    Antwort
  • 15. Dezember 2007 um 21:43
    Permalink

    …sondern auch unter Österreichern, bloß liest man weniger davon :-)

    Antwort
  • 15. Dezember 2007 um 21:50
    Permalink

    PS: Es ist halt Mediengeil, in zeiten wie diesen, dass viele Medien genau diese Sachen bringen und irgendwo versteckt und kleingedruckt liest man dann, ehemann hat ehefrau erschlagen…..

    Antwort
  • 15. Dezember 2007 um 22:16
    Permalink

    Dieser Artikel hat wenig bzw. gar nichts mit Ausländern zu tun!
    Es ist halt Tatsache,dass wir in Wien nicht jeden Tag eine Schießerei haben!
    Gott sei Dank!!!
    LG

    Antwort
  • 16. Dezember 2007 um 17:19
    Permalink

    mein posting bezog sich eher auf jeniffers Aussage :-)

    Antwort
  • 16. Dezember 2007 um 18:55
    Permalink

    Ich denke Pc hat Recht mit dem vonwegen Medien, und es kommt aber sicher dazu das es ebend in kürze 2 Vorfall war im 10ten Bezirk, wo ebend ein sehr grosser Anteil an Zuwanderer l wohnt.
    Ich bin sicher das es so Vorfälle unter Österreicher genauso gibt.
    Leider , man sieht ja das im Allgemeinen es immer brutaler wird

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.