Aschenwolke doch gefährlich?

Was bis jetzt bekannt war,
die Asche sei nicht gefährlich beim Menschen!
Jetzt plötzlich spricht die WHO von einer Gefährdung,
für Personen die mit den Atemwegen zu haben.
Das macht mich nun aber schon etwas unsicher!?

Der Luftraum über Österreich
bleibt voraussichtlich bis Sonntag 14 Uhr gesperrt!
Viele Menschen genießen die Flugpause und freuen
sich über die Ruhe, weil nicht pausenlos ein Flugzeug
über ihren Häuptern fliegt. Fotos (Kurier.at)

Die andere Seite der Vulkanausbruch in Island zeigt
wie verletzlich doch unsere Welt ist.
Ein kleiner Punkt auf der Landkarte,
unglaublich diese Auswirkungen. Hier mehr dazu

Eyjafjallajökul heißt dieser Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen!
Die Meteorologen schauen diese Tage besonders auf diese Aschenwoche!

Also ich habe kein gutes Gefühl bei dieser Wolke!?
Die AUA und Fly Niki wollen das Flugverbot überdenken!?
Weil heute ein russischer Flieger in Wien gelandet ist,
ohne irgendwelche Schwierigkeiten!

Das heißt aber noch lange nicht, dass die Gefährdung
der Lava Asche nicht gegeben ist,
sonst würde man sicher nicht den ganzen Flugverkehr lahmlegen.


Teilen 'Aschenwolke doch gefährlich?' per Facebook Teilen 'Aschenwolke doch gefährlich?' per Google+ Teilen 'Aschenwolke doch gefährlich?' per Twitter Teilen 'Aschenwolke doch gefährlich?' per Email Teilen 'Aschenwolke doch gefährlich?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

14 Kommentare zu “Aschenwolke doch gefährlich?

  • 20. April 2010, 21:43 Uhr
    Permalink

    diese aschw…. sollte man sich zu herzen nehmen bis zu einen gewissen grad, sich aber nicht hysterisch machen lassen, denn wen es wirklich gesundheitsschädigent wäre, wäre es sowieso schon zu spät sch…… ar……

    Antworten
  • 21. April 2010, 10:05 Uhr
    Permalink

    Dass der Feinstaub die Lunge belastet ist klar. Dass das einem gesunden Menschen weniger macht als einem, der damit zu tun hat, ist auch klar. Ist wie bei einer Pollenallergie. Da wird auch geraten, sich möglichst wenig im Freien aufzuhalten ;-)

    Antworten
  • 21. April 2010, 15:43 Uhr
    Permalink

    Ja da hast schon recht PC, aber die Medien berichten alles mögliche, dass diese Wolke auf die Gesundheit geht,
    von dem wird kaum geschrieben!

    Antworten
  • 21. April 2010, 17:30 Uhr
    Permalink

    Abwarten Tee trinken, Allergiemittel nehmen, und draussen nichts übertreiben denke ich ist der beste Weg den man als Allergiker ohnehin lernt, ob mit oder ohne Aschenwolke, Feinstaub und Pollen haben wir auch so

    Antworten
  • 21. April 2010, 17:47 Uhr
    Permalink

    Trotzdem hätte ich mir mehr Information gewunschen von den Medien, oder durften die gar nicht darüber berichten???

    Antworten
  • 21. April 2010, 18:43 Uhr
    Permalink

    einmal heisst es die Vulkanasche ist ungefährlich sogar guter Dünger, dann wieder schädlich, was denn nun?
    Ich denke gefährlich ist es weil sie sich in der Wolke am Weg zu uns ja mit Staub und Pollen und allem was so rumschwirrt mischt, deshalb schädlich oder???

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.