Internet-Richtig nutzen?!?

Nun habe ich wieder einmal gesehen,
wofür so manche Menschen das Internet nutzen.

Geschmacklos, gemein, niveaulos,
bodengrundtief sind harmlose Ausdrücke dafür!
Es stribt ein „MENSCH“ , er war ein bekannter Politiker,
von vielen geliebt
von vielen aber auch gehasst- oder sollt man lieber sagen
gefürchtet!!!

Er war ein Mensch stark und gerade heraus,
oft war seine Zunge etwas zu schnell-
aber wer von uns ist ohne Fehler?

Nun ist er tot, und es gehen auch auf unerer Seite Links ein,
die man besser sowieso nicht lesen sollte!!!
Denn es wird einem übel dabei,
wie tief gemein so manche Menschen denken-und auch schreiben.

Egal wie er war! er ist TOT!!!

Geschichten die nun Kreise machen, Beschimpfungen, Gemeinheiten-
er kann sie nicht mehr lesen!
Und für die Familie Hinterbliebenen, eine wahre Freude wie tief manche
Menschen denken, schreiben, – mit welchem Recht?
Auch auf unserer Seite sehe ich neuerdings persönliche Angriffe-
nennt man das NIVEAU?

Ist es so schwer, anderen die Meinung zu lassen?
Ist es so schwer, in einer gewissen Höflichkeitsform zu bleiben?
Auch Alice, ich befürworte auch nicht immer deine etwas
zu schwunghaften Ausdrücke, ein bischen mehr bremsen
dann schreiben!

Alleine zu lesen, das es zu persönlichen Beschimpfungen- Angriffe kommt,
ist für mich nicht verständlich!
Wenn ich was lese, dem nicht zustimme, oder anderer Meinung bin,
kann ich das doch auch in höfflicherer Form schreiben, oder geht das nicht?

Das Internet zu nutzen, seht hehr dem geb ich,s jetzt?
Nun ja, wems glücklich macht?!? Soll mir recht sein.

Ich finde diese Art zu Diskudieren, verschwendete Zeit, diese
Zeit nutze ich dann lieber kreativ, ersten besser genutzt,
zweitens kann ich so den Armen- Menschen unter uns-
Weihnachten wieder Freude machen, mit selbstgemachten.

Denkt bitte einmal über meine Zeilen nach, bevor unnötig
Öl ins Feuer gegossen wird,
es ist so schon grau genug in unserer Welt!

Und zum Schluss , egal wie Jörg Haider oder ein anderer Mensch auf Erden ist
– wahr-

Einzig und alleine hat Gott! Das Recht zu richten
vor Gott muss jeder dafür einstehen was er verbockt hat,…

Artikel teilen:

    

22 Gedanken zu „Internet-Richtig nutzen?!?

  • 13. Oktober 2008 um 20:36
    Permalink

    Antwort schon da:
    Der Zwilling antwortet wie gewünscht
    Bleibt so wie Ihr seid, dass wünsch ich mir!

    Mit allem Gegenseitigen Sticheleien ich mag EUCH!!!

    Antwort
  • 13. Oktober 2008 um 21:47
    Permalink

    na sowiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieso gertrude *zwinker*

    mag dich auch bussale ;)

    Antwort
  • 13. Oktober 2008 um 23:02
    Permalink

    SUPER JENNIFER VOLLKOMMEN RICHTIG

    Antwort
  • 16. Oktober 2008 um 17:16
    Permalink

    danke vielmals, mich ärgert es sehr oft, das man das menschliche gerade in der anonymität des Internets leicht zu vergessen scheint, so manche Seiten sind echt zum Kotzen, auch in Chats gehts oft so unter der Gürtellienie zu das einem schlecht wird, denket man den gar nicht darann, das an jeder Tastatur, Pc- ein Mensch sitzt – der Gefühle hat?

    Antwort
  • 16. Oktober 2008 um 17:55
    Permalink

    Es ist traurig das viele Menschen vergessen, dass da auch einer sitzt der das lest.
    Vielleicht auch ein Mensch mit Gefühlen???

    Das sollte man nie vergessen und schon gar nicht in so einer anonymen Zeit wie die heutige!

    Antwort
  • 7. Oktober 2011 um 10:51
    Permalink

    Erst die Tage habe ich einen Bericht gelesen wo wieder die Gefahren des Internets besprochen wurden
    bei der Jugend sind es oft dieRollenspiele, das sogar bis hin zur Realitätsverlust führen kann
    Familien zerbrechen, Partnerschaften , Ehen gehen kaputt, entweder durch fremdghehen ( Internetkontakte) oder wenn einer der Beiden ins Internet abrutscht- Spiele etc, leider wird es unterschätzt die !“SUCHT!“ INTERNET!“
    wie bei allen anderen Süchten sagen die Betroffenen natürlich das sie nicht süchtig sind und jederzeit es lassen könntten
    Warum tun sie es dann nicht??

    Antwort
  • 8. Oktober 2011 um 15:13
    Permalink

    Alles was süchtig macht geht relativ schnell,
    kaum ausprobiert und die Sucht schleicht sich ein!
    Eine gefährliche Sucht ist das Internet allemal,…

    Antwort
  • 8. Oktober 2011 um 21:56
    Permalink

    man braucht dazu nur ein simples beispiel nennen zigaretten, man kommt so schnell nicht los!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.