Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut

Jetzt ist er da, der graue November!
Bis jetzt sind wir ja verwöhnt geworden von dem Wetter.
Nun ist Schluss damit,
der Winter kommt in riesen Schritten.

Wir werden heuer viele Kerzen brauchen,
denn das Licht ist zum Luxus geworden.
Uns wird auch ziemlich kalt werden
bei den Steigerungen der Kosten für Fernwärme!
Kochen oder heizen mit Gas
was soll man dazu noch sagen?

Nach einen Jahr der Teuerungen erwischt uns diese
Entwicklung sehr hart.
Viele sehr viele Menschen machen sich Sorgen
und sehen in dieser Lage schwarz.
Existenzängste machen sich breit,
ob das so gut ist für die Wirtschaft?

Da hätte ich gerne mal eine Statistik.
Denn ich glaube, dass wir in Österreich schon mehr
als eine Million Arme Menschen haben.
Ich denke es sind schon viel mehr!

Heute startet die Caritas ein Lichterfest,
Kerzen werden überall in Österreich aufgestellt!
Auf Strassen, Plätzen usw.
Um auf die Armut aufmerksam zu machen.

Auch ich werde heute Abend ein Teelicht anzünden
und mal nachdenken,…
Denn diese Ausgrenzung der Armen, dass darf
es nicht geben!

Hat die Regierung und die Politik
auf eine Million Menschen oder schon mehr vergessen? Caritas


Teilen 'Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut' per Facebook Teilen 'Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut' per Google+ Teilen 'Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut' per Twitter Teilen 'Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut' per Email Teilen 'Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Ein grauer Novembertag: Kampf gegen die Armut

  • 18. November 2008, 07:51 Uhr
    Permalink

    eine kerze für die armen könnte man jeden tag aufstellen …

    Antworten
  • 18. November 2008, 11:38 Uhr
    Permalink

    Richtig Alice, aber was nützt es, wenn diese Regierung nicht handelt???

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.