Polizist betrunken im Dienst

Super Vorbild!

1,44 Promille Alkohol im Blut können einen Kärntner Polizisten
seinen Job kosten!
Der 33 Jährige verursachte vergangene Woche im Dienst
mit dem Streifenwagen einen Auffahrunfall.
Der Beamte und sein Beifahrer wurden vorläufig suspendiert.

An einer Kreuzung konnte er das Polizeiauto
nicht mehr anhalten und fuhr einer Privatperson ins Heck!
Der Mann wurde leicht verletzt.
Der Polizist musste seinen Führerschein abgeben.

Warum hat der zweite Polizist den Fahrer nicht gehindert
betrunken ein Auto zu lenken?

Sprecher des Polizeikommandos Kärnten:
Es handel sich um einen Einzelfall!
Ja, hoffentlich kann ich nur sagen, ist kein gutes Vorbild!


Teilen 'Polizist betrunken im Dienst' per Facebook Teilen 'Polizist betrunken im Dienst' per Google+ Teilen 'Polizist betrunken im Dienst' per Twitter Teilen 'Polizist betrunken im Dienst' per Email Teilen 'Polizist betrunken im Dienst' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

12 Kommentare zu “Polizist betrunken im Dienst

  • 2. Juli 2010, 15:38 Uhr
    Permalink

    allerdings aber da sieht man wieder wie das rechtssystem bei uns funktioniert!!

    Antworten
  • 2. Juli 2010, 18:35 Uhr
    Permalink

    Wenn du als kleiner bei irgendwas erwischt wirst,
    aber dann, naja was solls,trotzdem Alkohol beim Autofahren,
    da bin ich voll dagegen!!!!

    Antworten
  • 2. Juli 2010, 22:32 Uhr
    Permalink

    oft sind sie keine vorbilder, aber man darf nicht alle in einen topf werden.

    Antworten
  • 3. Juli 2010, 10:27 Uhr
    Permalink

    Würde ich nie machen, alle in einen Topf werfen!
    Es gibt sicher hauptsächlich gute Polizisten,
    aber leider eben auch schwarze Schafe – so wie überall!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.