Milchbauern in Österreich

Gestern hörte ich eine kurze Information im TV
über unsere Milchbauern.
Schaut düster aus, was hier auf die Bauern zukommt!
Der Milchpreis fällt und fällt,
die Kosten für die Bauern sind höher – als der Gewinn.
Ich kann mir nicht vorstellen,
dass sich die Milchbauer das gefallen lassen!

Das hatten wir doch vor knapp einem Jahr Streik der Milchbauern

Ich denke mir nun das kann doch nicht sein,
der Milchbauer verdient doch nichts mehr!

In der Steiermark zum Beispiel sind die Produktionskosten
mit ca. 45 Cent berechnet.
Sie bekommen gerade einmal 32 Cent für ein Liter Milch!
Wenn der Milchpreis jetzt noch weiter fällt
können die Bauern, dass so nicht mehr tragen.

Diese Agrarreform der EU  ist der Todesstoß für die Milchbauern!
Ich frage mich gerade wie es in den anderen Ländern der EU aussieht?
Ist es dort ähnlich wie in Österreich?

Ein ganzer Berufsstand ist hier gefährdet! Mehr dazu (orf.at)


Teilen 'Milchbauern in Österreich' per Facebook Teilen 'Milchbauern in Österreich' per Google+ Teilen 'Milchbauern in Österreich' per Twitter Teilen 'Milchbauern in Österreich' per Email Teilen 'Milchbauern in Österreich' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

5 Gedanken zu „Milchbauern in Österreich

  • 14. Februar 2010 um 21:18
    Permalink

    Die Lage der Milchbauern ist dramatisch und in manchen Fällen sogar existenzbedrohend. Denn der derzeitige Milchpreis bewegt sich zwischen 31 bis 34 Cent/kg. Das der Preis weiter fällt, könnte auch größere Betriebe dazu bringen nicht mehr kostendeckend produzieren. Dabei ist es wirklich einfach unsere Milchbauern zu unterstützen. Denn wenn Sie bewusst heimische Milch und Milchprodukte kaufen, hilft das unseren Milchbauern und es schmeckt und tut Ihnen gut.

    Antwort
  • 15. Februar 2010 um 15:54
    Permalink

    Ich bin sofort dabei, es stört mich nicht wenn ich für die Milch 10 Cent mehr zahle und die Milch kommt aus Österreich.
    Ich denke es wäre realistisch, so könnten auch unsere Milchbauern überleben.
    Milch aus Österreich,…

    Antwort
  • 15. Februar 2010 um 18:14
    Permalink

    bin ich genau deiner meinung liebe gerti

    Antwort
  • 15. Februar 2010 um 22:41
    Permalink

    wer nicht als wir konsumenten sollen helfen!

    Antwort
  • 16. Februar 2010 um 15:53
    Permalink

    Das ganze ist ja zum Schreien, die Milchbauern bekommen einfach viel zu wenig für die gute Milch.
    Da sollte mal die Bevölkerung befragt werden was für Milch sie gerne hätten!?
    Wir als Konsumenten können schon handeln,
    in dem wir Milchprodukte aus unserem Land kaufen!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.