Bundeskanzler Faymann in der Schweiz

Sein erster offizieller Besuch unseres Kanzlers
hat im Tradition gemäß in die Schweiz geführt!
Im Vordergrund der Gespräche stand natürlich,
die Frage zur EU – Aber auch zur Weltweiten Finanzkrise!

Übrigens EU: Wie sieht das nun für Österreich aus?
Bekommen wir nun diese Volksabstimmung die vor den
Wahlen angesprochen wurde?
Da kann ich mir gleich selber die Antwort geben.

Denn seit der Wirtschafts-Krise habe ich nichts mehr davon gehört!
Alle sind froh bei der EU zu sein und den Euro zu haben.
Sind das unsere Bürger und Wähler wirklich?
Also viele Fragezeichen hätte ich da!!!


Teilen 'Bundeskanzler Faymann in der Schweiz' per Facebook Teilen 'Bundeskanzler Faymann in der Schweiz' per Google+ Teilen 'Bundeskanzler Faymann in der Schweiz' per Twitter Teilen 'Bundeskanzler Faymann in der Schweiz' per Email Teilen 'Bundeskanzler Faymann in der Schweiz' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

30 Gedanken zu „Bundeskanzler Faymann in der Schweiz

  • 11. Januar 2009 um 01:49
    Permalink

    der grinser is maximal einsetzbar um für blend a med oder dergleichen zahnpflege produckten reklame zu machen ….

    na bitte ned zu uns nach Eisenstadt Umgebung schicken …. bitte i wohn da jetztn und i mog den goar ned do hom … da zieh i wieder nach wien zurück wenn der da ist ….

    Antwort
  • 11. Januar 2009 um 09:45
    Permalink

    Hehe Alice EU – aber was willst in Wien?
    Da hast dafür den Häupl, naja
    Überlege dir das gut,…

    Antwort
  • 11. Januar 2009 um 10:09
    Permalink

    Vom Regen in die Traufe wäre das ggggg

    PS: Ich habe bei der Abstimmung über den Beitritt zur EU mit Ja gestimmt

    Antwort
  • 11. Januar 2009 um 10:29
    Permalink

    Finde ich auch PC laaaaach!

    Warum hast du mit ja gestimmt, würde mich ehrlich interessieren?
    Musst natürlich nicht antworten ;-)

    Antwort
  • 11. Januar 2009 um 12:44
    Permalink

    na den häupl wäre ich ja gewohnt da ich ja durch und durch eine wienerin bin … bin ja erst seit 7 monaten in EU daheim ….

    ich weiss gar ned ob ich damals bei der wahl war ….

    Antwort
  • 11. Januar 2009 um 13:54
    Permalink

    Ich hab den Faymann gewählt. Der hat nicht so schwarze Gedanken wie der Schüssel-Molterer-Pröll. Gibts in Eisenstadt Eis?

    Ich find, wenn wir den Faymann dafür gewählt haben, soll er gefälligst auch für uns in die Schweiz fahren. Ist doch wurscht, wo er hinfährt, ist ja seine Arbeit, interessiert mich nicht. Besser, als er fährt in den Krieg, um dort irgendwelchen Britischen Truppen zu gratulieren, daß sie nicht gewinnen werden. War schon lange nicht in der Schweiz.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.